Vita von Fotograf Leo Frankl

Als Schüler machte ich die Klassenfotos, fotografierte Mitschüler, entwickelte im schuleigenen Labor und entwarf Kleider für Freundinnen.

Doch dann sollten 15 Jahre vergehen bis ich meine Neigung zum Beruf machte. Bis dorthin erlernte ich noch einen elektrotechnischen Beruf, machte das Abitur auf dem 2. Bildungsweg und bereiste für mehrere Jahre die Welt, vor allem Asien, die Pazifikregion und USA.

1985 kehrte ich nach München zurück, studierte Physik und Philosophie und jobbte bei Film und Fernsehen, vor allem als Beleuchter, Standfotograf und Kameramann.

 

1992 begann ich schließlich mit freien Mode-Fotoproduktionen, assistierte bei namhaften Fotografen und mietete ein Studio.

Meine verschiedenen Erfahrungen und Interessen aus Film, Modedesign und Auslandsreisen flossen in meine Fotografie ein und es folgten schnell gute Aufträge weltweit mit zufriedenen Kunden. Seither fotografiere ich hauptsächlich Mode, aber auch People, Lifesyle und Events gehören zu meinem Portfolio.